A- A A+

Select your language

Veranstaltungschronik 2021

1. Podcasts und Webinars

1.1. Podcast:
Struck by Science

ist eine Podcast-Reihe, in der zeitgenössische Phänomene, Ereignisse und Herausforderungen aus wissenschaftlicher Perspektive vorgestellt werden. Ziel der Serie ist es, soziale und politische Themen aus akademischem Blickwinkel heraus zu erforschen. In jeder Folge sind Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern und Wissenschaftsbereichen eingeladen, um über die wissenschaftliche Herangehensweise an das jeweilige Thema zu reflektieren.

Sie können unseren Podcast auf verschiedenen Kanälen finden:

     YouTube: https://www.youtube.com/playlist?list=PL9Luz8I-E7xH6_zYkkLzB6tYRgHAVhwBQ
     Spotify: https://open.spotify.com/show/7Kf56AlEKeKy35EmbOdwuc?si=6r9tQLrYQZOW6-Xb1HQ8EA&dl_branch=1
     Anchor: https://anchor.fm/paninwien
     Soundcloud: https://soundcloud.com/user-445140107/sets/struck-by-science

Mehr über unseren Podcast und die einzelnen Folgen erfahren Sie unter diesem Link.

1.2. Polnisch-österreichisch-italienisches Diskussionsforum TRIALOG

Diese Veranstaltungreihe hat den Ideen- und Erfahrungsaustausch von Wissenschaftlern aus Österreich, Italien und Polen zum Ziel. Die im Jahr 2020 initiierte Diskussionsreihe befasst sich mit der aktuellen Weltlage, mit aktuellen Fragestellungen im akademischen Milieu sowie mit den Auswirkungen von COVID-19 auf eine Reihe von Lebensbereichen - beispielsweise Universitäten, öffentlicher Diskurs, die Zukunft der Arbeitswelt oder neue Formen der Demokratie (digitale Demokratie).

Mehr über den polnisch-österreichisch-italienischen Trialog erfahren Sie unter diesem Link.

1.3. Projektpräsentationen: Young researchers take the Lead

ist ein Projekt, in dessen Rahmen Stipendiaten der Lanckoroński-Stiftung, die eine Förderung für einen wissenschaftlichen Aufenthalt in unserem Zentrum in Wien erhalten haben, vorgestellt werden.

Die Lanckoroński-Stiftung vergibt jedes Jahr Aufenthaltsstipendien in Wien an fünf junge Forscher, deren Forschungsinteressen im Bereich der Geisteswissenschaften, insbesondere der Geschichte und der Kunstgeschichte Polens bis 1945, liegen. Jahr für Jahr sind sie im Wissenschaftlichen Zentrum zu Gast, um in Wien in Archiven, Museen etc. zu forschen. In unserer Reihe "Young Researchers take the Lead" stellen wir Ihnen die Stipendiaten der Lanckoroński-Stiftung und ihre Forschungsprojekte vor.

Mehr über die Projektpräsentationen erfahren Sie unter diesem Link.

2. Weitere Veranstaltungen

2.1. Sommerfestival der Wissenschaft
Das Festival der Wissenschaft fand am 28. Augst 2021 statt.

Wir durften in Wien Wissenschaftler des Wissenschaftszentrum Kopernikus in Warschau sowie der Österreichischen Rechtsschule der Jagiellonenuniversität Krakau begrüßen.
Krönender Abschluss des Abends war ein Konzert mit klassischer Musik, dargeboten von den Wiener Musikern Endre Stankowsky sowie Prof. Rudolf Leopold.
Mehr über das Programmm des Festivals finden Sie unter diesem Link.
Ein Video über die Veranstaltung kann unter diesem Link nachgesehen werden.

2.2. Konferenzen:

2.2.1. 6th IAHR Europe Congress
15. - 18. Februar 2021
Der größte europäische Kongress zu Wasserfragen fand unter dem Motto "Hydro-environment research and engineering. No frames, no borders" statt.

An der offiziellen Eröffnungszeremonie nahm Univ.-Prof. Dr. Jerzy Duszyński, Präsident der Polnischen Akademie der Wissenschaften, sowie Univ.-Prof. Dr. Michał Zasada, Rektor der  Warschauer Universität für Lebenswissenschaften, teil.
In unserem Zentrum fand ein Livestreaming unter Teilnahme folgender Vortragender statt:
Univ.-Prof. Dr. Thomas Hein, Universität für Bodenkultur Wien
Dr. Elisabeth Bondar-Kunze, Universität für Bodenkultur Wien
Mag. Robert Toegel, viadonau Wien
Weitere Informationen finden Sie auf der Konferenzhomepage unter diesem Link.

2.2.2. Symposium:
"Das »Dreiecksverhältnis« zwischen Polen, Osmanen und Habsburgern"
Das Symposium fand am 5. November 2021 von 9 bis 16 Uhr im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien statt.
Das Programm der Konferenz finden Sie unter diesem Link.

2.2.3. Konferenz:
Assassins of Memory

Political and legal problems of uncovering, whitewashing and rewriting history
Die Konferenz fand von 18. bis 19. November 2021 im Wissenschaftlichen Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Konferenzhomepage unter diesem Link.

2.2.4. Konferenz:
Specialised Courts. Closing the justice gap in investor protection
Diese Konferenz fand am 10. sowie am 17. Dezember 2021 im Wissenschaftlichen Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien statt.
Weitere Informationen finden Sie auf der Konferenzhomepage unter diesem Link.

3. Workshops:
3.1. International workshop on efficiency of public policies
Der Workshop fand am 22. Oktober 2021 im Wissenschaftlichen Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien statt.
Das Programm des Workshops finden Sie unter diesem Link.
Ein Video über die Veranstaltung kann unter diesem
Link
nachgesehen werden.

4. Podiumsdiskussionen:
4.1. Ist eine ehrliche Vergangenheitsbewältigung Voraussetzung für eine gute Zukunft? 
40 Jahre danach – die Verhängung des Kriegsrechts in Polen und dessen Folgen für die Gegenwart”

Diese Podiumsdiskussion fand am 13. Dezember 2021 statt.
Nach dem Einführungsvortrag von Rechtsanwalt Paweł Kuglarz diskutierten Dr. Emil Brix, Direktor der Diplomatischen Akademie in Wien, Dr. Erhard Busek, Vizekanzler i.R., der Journalist Otmar Lahodynsky, der Rechtsanwalt Paweł Kuglarz sowie Prof. Dr. Arkadiusz Radwan zu diesem Thema. Moderiert wurde die Diskussion vom Journalisten sowie Abgeordneten zum Nationalrat Dr. Helmut Brandstätter.
Die Einladung zu dieser Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.
Ein Video über die Veranstaltung kann unter diesem Link nachgesehen werden.


5. Filmvorführungen:
5.1. Vergessen. Die Geschichte der Krakauer Schule der Ökonomie

Diese Filmvorführung fand am 16. September 2021 im Beisein des Regisseurs des Films Dr. Marcin Chmielowski statt, der auch den Einführungsvortrag zum Film hielt.
Der Film zeigte die Geschichte der Krakauer Schule der Ökonomie sowie das Leben und das wissenschaftliche Werk der drei bedeutenden polnischen liberalen Wirtschaftswissenschaftler Adam Heydel, Ferdynand Zweig und Adam Krzyżanowski.
Eine Einladung zur Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.
Der Film kann unter diesem Link nachgesehen werden.

5.2. Phantastik in der polnischen Literatur: „Stefan Grabinski – der polnische Edgar Allan Poe“ sowie
Präsentation der Verfilmungen Holger Mandels
von „Szamotas Geliebte“ und „Ultima Thule“

Diese Filmvorführung fand am 8. Oktober 2021.
Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.


6. Vorträge:

6.1. Reinhard Gehlen und sein Bericht über den polnischen Widerstand
so lautete der Titel des Vortrags von Univ.-Prof. Dr. Jan Rydel (Pädagogische Universität Krakau), der am Mittwoch, 28. April 2021, 18 Uhr 30, online stattgefunden hat. Das Koreferat wurde von Univ.-Prof. Dr. Christoph Augustynowicz (Universität Wien) gehalten. Organisiert wurde dieser Vortragsabend vom Wissenschaftlichen Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Wien in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Polen in Österreich sowie der Universität Wien. 
Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.
Ein Video über die Veranstaltung kann unter diesem Link nachgesehen werden.

6.2. Dr. habil. Przemysław Chojnowski:
Wer war eigentlich Karl Dedecius? Übersetzen im Spannungsfeld der Literatur und Kulturpolitik

Dieser Vortragsabend fand am 11. Oktober 2021 statt.
Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.


7. Buchpräsentationen:
7.1. Und alle winkten. Im Schatten der Autobahn
Am 17. Juni 2021, 18 Uhr 30, stellte Bruno Schernhammer im Sobieskisaal unseres Zentrums sein Buch „Und alle winkten. Im Schatten der Autobahn“ vor. 
Das Koreferat wurde von Univ.-Prof. Dr. Bertrand Perz, Universität Wien, gehalten. 

Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.
Ein Video über die Veranstaltung kann unter diesem Link nachgesehen werden.

Logo de kolor300DPI

 

Kontakt

Polnische Akademie der Wissenschaften - Wissenschaftliches Zentrum in Wien
Boerhaavegasse 25

1030 Wien - Österreich
Telephon: + 43 1 713 59 29

Fax: + 43 1 713 59 29 550
Mail: office@vienna.pan.pl
Impressum

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anfahrt